SZ-Tower: Art-Invest erwirbt fünfthöchstes Hochhaus in München

Mit dem Süddeutschen Verlag als Mieter an Bord ist der SZ-Tower natürlich eines der besonderen Investmentobjekte im Münchner Osten. Jetzt wechselt der „SZ-Tower“ den Besitzer. Die Art-Invest Real Estate erwirbt das hochwertige Bürogebäude von einer Investorengemeinschaft aus der AXA Real Estate Investment Managers – Real Assets und der Norges Bank Real Estate Management. Wirtschaftlich interessant: alle 28 Etagen des „SZ-Tower“ sind langfristig an den Süddeutschen Verlag vermietet.

SZ-Tower geht an Spezial-Investment KG

Auf insgesamt 28 Etagen verteilen sich die 62.200 m² Gesamtmietfläche der Büroimmobilie in der Hultschiner Straße 8. Die gesamte Mietfläche ist langfristig vermietet. Die Fläche des „SZ-Tower“ ist aufgeteilt in 51.100 m² an Büroflächen und 11.100 m² für Archivräume, Restaurantbereiche, Konferenzräume und Kitaflächen. Darüber hinaus stehen am „SZ-Tower“ in München insgesamt 525 Stellplätze zur Verfügung.

Lage und Anbindung des SZ-Tower

Der „SZ-Tower“ des Süddeutschen Verlags ist eines der fünf Hochhauser Münchens. Diesen Ehrenplatz hat sich der „SZ-Tower“ mit 103 Metern erobert. Zudem gilt die Büroimmobilie als das Einfalltor im Münchner Osten. Über dieses Ehrenprivileg hinaus bietet der „SZ-Tower“ auch eine Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr und den Autobahnring. Direkt vor dem Tower liegen die Haltestationen der S-Bahn, der Tram und der Münchner Busse. Eine Anbindung über die Achse Altstadt – Werksviertel/Ostbahnhof – Messe an den Autobahnring der A99 ist mit der Einsteinstraße und der Autobahn A94 vorhanden.

Die Art-Invest Real Estate erwirbt der „SZ-Tower“ für eine geschlossene Spezial-Investment-KG. In der Spezial-Investment-KG bündelt die Art-Invest Real Estate die Investments mehrerer deutscher institutioneller Investoren. Zu den Qualitäten der Büroimmobilie äußerte sich Dr. Ferdinand Spies, Geschäftsführer bei Art-Invest: Mit dem SZ Tower haben wir für unsere Anleger ein qualitativ äußerst hochwertiges Büroobjekt im aufstrebenden Münchener Osten mit einem bonitätsstarken Mieter gesichert. Aufgrund der herausragenden Architektur in Verbindung mit der Höhe des Gebäudes wird der SZ Tower auch zukünftig zu den wenigen Landmark-Gebäuden in München zählen, die bereits aus der Ferne sichtbar sind und einen unverbauten Blick auf die Altstadt sowie die Alpen bieten. Das Bürohochhaus bietet unseren Anlegern ein ausschüttungsstarkes Investment mit einem langfristigen Wertsteigerungspotenzial.“

SZ-Tower: Beraterkonsortium der Art Invest

Die Art-Invest Real Estate wurde beim Erwerb der Büroimmobilie von Noerr LLP rechtlich beraten. Steuerliche und strukturelle Fragen wurden von K&L Gates LLP, technische Fragen von Albrings + Müller AG begleitet.


Bildnachweis: © Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply